[KI] AG TRANSIT zum Bahnhofsstand und aktuelle Situation der „Transitflüchtenden“ in Kiel

Seit über vier Monaten sind viele zehntausend Menschen auf der Flucht von Deutschland weiter nach Skandinavien gereist. Ein großer Teil von ihnen wählte die Fährverbindung von Kiel nach Göteborg. Wir haben mit vielen anderen ehrenamtlichen Helfer*innen zusammen die Flüchtenden auf ihrer Durchreise hier in Kiel unterstützt. Am Bahnhof mit einem Informationsstand, im Stena-Terminal mit Spendengeldern des Flüchtlingsrates zur Finanzierung der Fährtickets, sowie im Ostseekai mit Essen und Getränken und der Organisierung privater Schlafplätze. Continue reading „[KI] AG TRANSIT zum Bahnhofsstand und aktuelle Situation der „Transitflüchtenden“ in Kiel“

[KI] Rassismus offenlegen!

5Seit über vier Monaten kommen Geflüchtete nach Kiel, um die tägliche Fähre nach Göteborg (Schweden) zu nehmen und dort Asyl zu beantragen oder weiterzureisen. Täglich kamen mehr Geflüchtete, sodass hunderte Menschen dazu gezwungen waren, tagelang auf ihr Fährticket zu warten, worauf die zuständigen Behörden nicht vorbereitet waren und jegliche Unterstützung für die flüchtenden Menschen auf sich warten ließ. Aktivist*innen sind seitdem mit einem Infostand für Flüchtende am Hauptbahnhof präsent, organisierten Notunterkünfte und Versorgung und übten mit Forderungen nach städtischen Notquartieren und einer menschenwürdigen Versorgung Druck auf die Verantwortlichen der Stadt aus. Folgen dessen sind die Notunterkünfte in der Markthalle und zeitweise im ehemaligen C&A-Gebäude. Die Zustände sind jedoch weiterhin prekär: so wird unregistrierten Geflüchteten neuerdings offiziell nur eine Übernachtung in der Markthalle gewährt. Continue reading „[KI] Rassismus offenlegen!“

[KI] Über 400 Menschen im antikapitalistischen und antirassistischen Block bei ‪#‎kielweltoffen‬ 3.0 am 04.10.2015

Protest gegen Asylrechtsverschärfung, für globale Bewegungsfreiheit und für ein Ende des Elends dieser Welt: Grenzenlose Solidarität gegen Rassismus, Krieg und Kapitalismus!

Die Demonstration verlief von der alten Kunthochschule (alte Muthesius) ohne große Umwege druch die Kieler Innenstadt zum Nordmarksportfeld, wo seit einigen Wochen eine Erstaufnahme-einrichtung in Form von Containern steht. In der alten Mu präsentierten sich verschiedene Projekte (nara mit Stellwand/s. Fotos), es gab Konzerte und Theater. Eine Gruppe von Künstler*innen organisierte eine Kunstausstellung mit Spendenaktion für die Arbeit von nara. Continue reading „[KI] Über 400 Menschen im antikapitalistischen und antirassistischen Block bei ‪#‎kielweltoffen‬ 3.0 am 04.10.2015“

[Aktuell und für alle:] Schichtpläne und Infos zur Unterstützung von Transit-Flüchtlingen in Kiel

Was kannst du tun?
Schichten übernehmen!

(Du findest die Orga-Telefon-Nummer, die Links zum Schichtplan und zum Nara-Twitter hier weiter unten unter “Schichten übernehmen”!)

Wir möchten alle Menschen, die Flüchtlinge bei ihrer Reise unterstützen wollen, auffordern sich selbstorganisiert für Flüchtlinge einzusetzen z.B. bei den Schichten tagsüber und nachts am Hauptbahnhof, tagsüber am Terminal etc.

Wir haben eine neue Organisationsstruktur!
Macht mit, tragt euch ein – Solidarität muss praktisch werden…! Continue reading „[Aktuell und für alle:] Schichtpläne und Infos zur Unterstützung von Transit-Flüchtlingen in Kiel“

Schluss mit Image-Politik! – Erklärung zur Versorgungssituation geflüchteter Menschen in Kiel und Ultimatum an die Stadt Kiel

 „Wir fordern daher die Stadt Kiel mit Nachdruck auf die Essensversorgung ab Donnerstag dem 01. 10. 2015 für alle in Kiel ankommenden geflüchteten Menschen sicherzustellen. Ansonsten werden wir dafür sorgen dass das Essen aus den Rathaus-, Landtags- und HDW- Kantinen gerecht an alle verteilt wird.“

soup-kitchen_o-allos-anthropos-21 Continue reading „Schluss mit Image-Politik! – Erklärung zur Versorgungssituation geflüchteter Menschen in Kiel und Ultimatum an die Stadt Kiel“